Technische Daten SY VÄSTANFLÄKT Drucken E-Mail

Schiffsrisse

Diese Risse stammen aus den zahlreichen Unterlagen, die der Vorbesitzer beim Verkauf mitgegeben hat bzw. aus dem Archiv der M&P JachtPartner GmbH.

6mR Riss(Seitenansicht)6mR Riss(Draufsicht)6mR Riss(Querschnitt)


Besonders gut zu erkennen die langen Überhänge und die - gemessen an der Gesamtlänge - relativ kurze Wasserlinienlänge. Das bedeutet, daß das Schiff diese Länge beim Eintauchen (Krängen) stark vergrößert und damit sehr viel schneller wird. Dieser «Kniff» dient gewissermaßen zum «Umgehen» der Vermessung, da ein Schiff mit einer kurzen Wasserlinie bei der Vermessung - natürlich nur im aufrechten Schwimmzustand! - gegenüber einem solchen mit einer langen Wasserlinie «benachteiligt» ist.

 Deckslayout

Das Deckslayout zeigt je ein Cockpit für den Steuermann und die Crew /Vorschoter. Das war früher die gängige Einteilung, obwohl die Västanfläkt irgendwann umgebaut und mit einem Aufbau versehen wurde. 2001 wurde sie allerdings wieder in den hier gezeigten Zustand zurückgebaut; d.h. kein Aufbau, zwei Cockpits.

Das Rigg

Das Rigg ist ein sog. Diamantrigg. Auffällig gegenüber modernen Kontruktionen sind die zwei Salingspaare (bei Zwölf-Meter-Masten heute eher unüblich) und die Art der Verstagung. Die kleine Vorsegelfläche ist ebenfalls heute nicht mehr gebräuchlich. Nach achtern wird der Mast durch Backstagen abgestützt, die beim Wenden und Halsen jeweils Lose bekommen bzw. durchgesetzt (luvseitig) werden.

Technische Daten SY Västanfläkt

Name Västanfläkt
Erbaut von Tore Holms Yacht-warv, Gamleby, 1926
Konstrukteur Civilingenjor Tore Holm
Länge über alles: 10,382 m
größte Breite: 2,010 m
KWL: 6,868 m
Masthöhe: 12,10 m
Großbaum: 5,808 m
Segelfläche: ca. 43,808 m²
(davon 35 m² Großsegel und 8,7 m² Vorsegel lt. Vermessungsbrief)
 
© 2011 M & P Jachtwerft Paulsen GmbH | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de